Aus pewduino.org wird infinitag.io

iphone6_infinitag_mockupIch weiß, dass es bislang nicht viel auf pewduino.org zu sehen gab. Außerdem gab es einige sehr lange Pausen. Die Gründe dafür sind verschieden. Teilweise wegen fehlendem Programmierwissen, teilweise aus privaten Gründen. Allerdings sind einige Grundlagen fürs Lasertag damals schon ergründet worden. Diese Erfahrungen sind natürlich nicht verloren gegangen. Einiges davon habe ich damals im Blog (pewduino.org) veröffentlicht und auch heute bekomme ich noch E-Mails von Menschen aus aller Welt die Interesse an dem Thema haben.

Ich habe im Blogpost vom 1.9.2016 auf pewduino.org bereits geschrieben, dass sich Tobias über Facebook bei mir gemeldet hatte und recht schnell klar war, dass wir beide die gleichen verrückten Ideen haben. Also haben wir uns zusammengetan. Ich hatte das Gefühl, dass der Name und das Erscheinen von „pewduino“ nicht erwachsen genug ist. Aus diesem Grund gab es einen kompletten Neustart und ab heute läuft alles unter dem Namen INFINITAG weiter.

Was soll INFINITAG werden?

Die Grundidee hinter INFINITAG ist die gleiche wie hinter Pewduino. Um es kurz zu machen: Ein Laser Tag System – alles quelloffen – von der Hardware bis zur Software.

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir hier Stück für Stück neues Material veröffentlichen. Material, das wir in den vergangenen 2 Monaten in der Vorbereitungsphase zum Projektstart Infinitag bereits erarbeitet haben.
Sofern bei Dir Interesse besteht – folge uns auf:

Twitter und Facebook

Alle Neuigkeiten von Infinitag werden auf oben genannten Plattformen parallel publiziert.

3D Rendering Infinitag Sensor V.1/09.16/10Leider gibt es zu diesem Zeitpunkt noch keine Inhalte auf dieser Seite, aber wir sind dran. Als kleinen Ausblick auf die kommenden Postings kann ich sagen, dass wir bereits erste Experimente mit OLED-Displays und Interface-Designversuche auf kleinem Raum gemacht haben. Die optische Qualität dieser Technik ist der älteren LCD-Technik einfach meilenweit überlegen. Hell, brillant und absolut winkelstabil. Zusätzlich haben wir bereits neue, kleinere Sensorplatinen in der Produktion. Auch da konnten wir von den Ergebnissen aus den pewduino-Projekt profitieren. Wir werden darüber berichten, wenn die Lieferung angekommen und erste Software-Ergebnisse vorliegen. Des Weiteren wurde auch das IR-Datenprotokoll überarbeitet. Hier ist eine Geschwindigkeitsoptimierung und eine Erweiterung von 2 Byte auf 3 Byte geplant. Dies lässt einfach unendliche Möglichkeiten zu.

Infos:

von Jani am 17. September 2016

Kategorie: Allgemein