INFINITAG, mach‘ mal Piep!

Für das richtige Lasertag-Feeling fehlte bisher noch die Soundausgabe im Tagger. Wir haben das Thema Sound erst jetzt behandelt, da es für die reine Funktion des Lasertag-Systems noch nicht so wichtig war. Aber eins ist sicher: mit Sound ist das Spiel schon viel lebendiger und interessanter! Wir saßen also zusammen und überlegten wie wir am besten Sound in unser System bekommen könnten. Das Internet bietet glücklicherweise eine unerschöpfliche Quelle von Informationen und Bausteinen.

Wir sind aktuell immer noch ein Team aus drei Mitgliedern, die Vollzeit beschäftigt sind und INFINITAG als Hobby nebenbei entwickeln. Hier können Themen wie z. B. „Optik“, „Kommunikation zwischen den Taggern“ und „Protokolle“ sehr trocken sein und benötigen teils auch einen sehr langen Atem bis man zu einem akzeptablen Ergebnis kommt. Ein Ergebnis, das für unseren Blog-Leser dann immer noch nicht so richtig greifbar ist. Die Soundausgabe bietet hier etwas Abwechslung und hat den Unterschied, dass der Erfolg direkt hörbar ist.

Soundboards oder eigene Integration?

Die erste Frage, die sich uns gestellt hat ist: „Nehmen wir ein fertiges Module oder gleich eine eigene Platine?“ Da man wie immer das Rad nicht neu erfinden muss, haben wir uns für ein fertiges Modul entschieden. Die Suche gestaltete sich jedoch auch schwieriger als gedacht, da es unzählige Module mit diversen Parametern gibt. Hier ein paar Beispiele:

Wir haben uns für das WTV020-SD Sound Modul entschieden. Diese Entscheidung hat mehrere Gründe:

  • Für uns reicht Mono-Sound aus
  • Das Modul sollte nicht zu teuer sein
  • Die Abmessungen sollten nicht zu groß sein

Die einzigen Abstriche mussten wir in der Qualität machen. Es gibt viele Soundboards, die High Quality Audio in CD-Qualität oder besser generieren, aber für den Anfang hat der Sound aus dem WTV020-SD gereicht. Ein weiterer limitierender Faktor ist die Größe des verwendeten Lautsprechers. Wir haben logischerweise keinen Platz für einen großen Lautsprecher, mit dem man das volle Potenzial der CD-Qualität ausschöpfen könnte. Zur Zeit verwenden wir einen kleinen Notebook-Lautsprecher, der in Verbindung mit dem WTV020-SD ein ganz passables Ergebnis liefert.

Erste Demo

Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben beim letzten INFINITAG-Treffen ein kleines Video für euch zusammengestellt. Nichts spannendes, aber eine erste Demonstration von Sound und WLAN-Verbindung. Das sind gleich zwei Feedback-Mechanismen für den Spieler. Mit Hilfe des Sounds hört man, dass man getroffen wurde, und mittels der WLAN-Verbindung, weiß man am Ende auch, wie oft man erfolgreich getroffen hat. Des Weiteren wird über WLAN das Starten eines Spiels für alle Tagger eingeleitet, wie auch das Rundenende synchronisiert.

Abonniert uns gerne auf Youtube, vielleicht wird es dort das ein oder andere Video geben, was nicht direkt mit einem Blogpost verknüpft ist!

Infos:

von Tobi am 18. Juni 2018

Kategorie: Allgemein Tagger